meine lieblinge im Juli !

Jeder braucht im Sommer seinen persönlichen Lifesaver, ich habe gleich 2 Schätze die mir den Sommer erleichtern neben einem super angenehmen Geruch auch ein unschlagbares Preisleistungsverhähltnis. 

mehr lesen

 

Essence Trendedition!

Essence hält eine neue Trendedition bereit wunderschöne Lidschatten sowie Highlighterpaletten mit einem mega schönen Desing. 

Sie eignen sich durch einen integrierten Spiegel perfekt als Wegbegleiter für Reisen.

mehr lesen

 

Primer

Und auf einmal war er da : der PRIMER! es gibt Primer für Lidschatten, Augenbrauen, Wimpern, Lippen und selbstverständlich für Foundation. Die einen lieben ihn, die anderen sehen absolut keinen Sinn  darin.

 

Heute möchte ich mir den Make-Up Primer mal genauer anschauen, warum benutzt man ihn und wie genau? genau dieser Frage möchte ich heute mal auf den Grund gehen.

 

Vorweg: der Primer ist eine Grundierung, er legt sich wie ein Schleier über die Haut ohne die Poren zu verstopfen. Manche Primer wirken deshalb so toll, weil sie Silikon enthalten, wer darauf achtet sollte dieses wissen aber es gibt auch welche ohne Silikon also kein Grund zur Sorge. ;)

Neben der hautglättenden Eigenschaft, bieten viele Primer noch weitere Eigenschaften. Manche schimmern für den Gloweffekt, manche verkleinern die Poren und manche zaubern die Rötungen aus dem Gesicht.

 

Was bringen Primer?  Je nach Wahl können sie folgendes:

 

  • ... das Make- Up haltbarer machen
  • ... Fältchen und feine Linien ausgleichen
  • ... Poren "verstecken"
  • ... ein ebenmäßiges Hautbild zaubern und den Teint ausgleichen
  • ... Rötungen kaschieren und ein bisschen Glow reinschummeln
  • ... das nachdunkeln des Make-Up´s tagsüber verhindern

Wann und wie er aufgetragen wird:

 

Zunächst wann er aufgetragen wird: der Primer wird nach der Tagespflege aufgetragen. Erst die Creme einziehen lassen, um danach das Gesicht mit ein wenig Primer auf das Make-Up vorzubereiten. Ein Erbsengroßer Haufen reicht dabei schon, bei zuviel Primer besteht die Gefahr dass, das Make-Up krümmelig wird.

Beim Auftrag an sich gibt es keine Regeln, hier muss jeder für sich selbst entscheiden ob er den Primer mit den Fingern oder mit einem Pinsel aufträgt.

Ich persönlich komme am besten mit den Fingern klar, da ich bei dieser Methode am besten das Gefühl habe, das Produkt gut eingearbeitet zu haben.

 

Für welchen Anlass benutzt man Primer?

 

Einen genauen Anlass gibt es nicht, bei manchen gehört er zur alltäglichen Make-Up Routine um das Make-Up den ganzen Tag haltbar zu machen. Manche verwenden ihn nur zu besonderen Anlässen und andere wieder rum gar nicht.

Aber bei Anlässen wie zum Beispiel: ein Fotoshooting, einer Hochzeit oder für ein größeres Event machen sich Primer ganz toll, da sie wie oben erwähnt das Make-Up haltbarer macht.,

 

So ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen was dieses Thema betrifft, ich wünsche euch noch einen super schönen Tag!

 

Eure Sarah